Duane Stevenson

> Referenzen:

Stevenson, mit Sitz in Houston, ist ein autodidaktischer Kampfkunst- und Fitnesstrainer, der seit 20 Jahren Klienten ausbildet. Trotz Tumore in seiner Wirbelsäule, die seinen Unterkörper fast nutzlos machten (er hat sie immer noch), studierte er in seiner Jugend Kampfkunst und ist jetzt ein sehr gefragter Trainer für Mixed Martial Arts (MMA). Er hat auch einen früheren Test auf der Reality-Show von Spike TV konsultiert, The Ultimate Fighter . Erfahre mehr über ihn bei Monsterwarrior. Fernseher.

Philosophie:

Stevenson ist sich seiner eigenen Grenzen bewusst und glaubt daran, auch die Schwächen seiner Klienten zu stärken. Meistens bedeutet das, an ihrer kardiovaskulären Kapazität zu arbeiten. "Ich sehe Männer mit gutaussehenden Körpern, denen in 30 Sekunden das Benzin ausgeht", sagt er.

Duanes Top Drei Tipps:

1)
Trainiere wie ein Kämpfer. Unabhängig von deinen Zielen hält das Einbeziehen von MMA-Training in deine Routine das Training interessant und herausfordernd: "Zerstreut [eine Wrestling-Technik, bei der du einen Takedown blockierst]", sagt Stevenson, "zwischen Sätzen oder Cardio-Intervallen." 2) > Lerne, Waffen zu benutzen. Das Training mit einem Messer oder einem Stock baut die Koordination und die Handgeschwindigkeit auf. "Es ist ein Ganzkörpertraining", sagt Stevenson.

3)

Vergiss Ausreden. Trotz seiner Behinderung sagt Stephenson, er habe kein Mitleid gezeigt. Als Folge musste er lernen, doppelt so hart zu arbeiten.

Hast Du eine Frage an Duane? Frag ihn unten. Alle Felder erforderlich