Reel 'em In!

Lachs und Thunfisch sind bereits ein Grundnahrungsmittel (wir hoffen). Werfen Sie ein breiteres Netz und genießen Sie diese anderen Fische mit gesunden Vorteilen. Wir haben Ernährungswissenschaftlerin Elizabeth Fassberg, R.D., nach fünf nahrhaften, proteinreichen Optionen gefragt. Dann wandten wir uns an Eric Ripert, einen Meeresfrüchte-Experten und Richter über Bravos Top Chef , für Tipps, wie Sie Ihren Fang auch schmackhaft machen können.

Makrele
Dieses herzhafte, leicht fetthaltige Mitglied der Thunfisch-Familie hat pro Portion fast ein Gramm mehr gesunde Omega-3-Fettsäuren (die Ihr Herz und Herz-Kreislauf-System stärken) als Lachs.

Make It: Es ist großartig auf dem Grill, oder um seinen leicht potenten Geschmack zu neutralisieren, schlägt Ripert vor, mit Zwiebeln, Knoblauch und Olivenöl zu backen.

Pro 3 Unzen: 114 Kalorien, 22 g Protein, 2 g Fett

Schwarzer Kabeljau
Eine weitere ausgezeichnete Quelle für Omega 3, aber auch 3 1/2 Unzen enthält nur 195 Kalorien und 49 mg von Cholesterin.

Make It: Versuchen Sie es wie die Japaner: marinieren Sie über Nacht mit Miso und grillen Sie am nächsten Tag.

Pro 3 Unzen: 89 Kalorien, 20 g Eiweiß, 1 g Fett

Tilapia
Dieser vom Bauernhof aufgezogene Fisch ist nicht nur preiswert, sondern auch unglaublich fettarm (2 Gramm) und kalorienarm ( 109) pro 3 Unzen Portion.

Make It: Geben Sie etwas mehr Geschmack hinzu, indem Sie mit Ihren Lieblingsgewürzen und -kräutern sowie einer Prise Knoblauch und Olivenöl würzen. Kleine Küche? Das ist der Fisch für Sie! "Sie könnten es sogar in einem herkömmlichen Toaster-Ofen machen und es wird immer noch eine köstliche Mahlzeit sein", sagt Ripert.

Pro 3 Unzen: 109 Kalorien, 22 g Protein, 2 g Fett

Striped Bass
Rhis fester, milder und süßer Fisch ist ein Reisender (von Salzwasser zu frischem zum Laichen), also Die meisten Experten empfehlen, mit einem Bass zu arbeiten, um das Risiko von schädlichen Verunreinigungen zu minimieren.

Mache es: Wilder ist normalerweise am besten, um den feinen Geschmack des Fisches zu erhalten. Toppings wie Vinaigrette, Soja, Ingwer oder Teriyaki halten es leicht und reich.

Pro 3 Unzen: 105 Kalorien, 19 g Eiweiß, 3 g Fett

Arktischer Saibling
Dieser rosa-fleischige Fisch ist ein Verwandter von Lachs und Forelle. Er kommt aus eisigem Wasser und ist eine ausgezeichnete Quelle für Protein (21 g pro 3. 5 Unzen) mit minimalen gesättigten Fettsäuren.

Machen Sie es: Versuchen Sie es zu backen (Haut an), bis die Außenseite sehr knusprig ist. Oder machen Sie eine Eintopf-reiche Gemüsebrühen, die den Geschmack des Fleisches ergänzen.

Pro 3 Unzen: 137 Kalorien, 21 g Protein, 6 g Fett

Barramundi
Kein großer Fischfan?Dieser Omega-3-verpackte Fang von "Down Under" ist eines der am wenigsten fischig schmeckenden.

Make It: Im Freien braten oder grillen. "Die Filets sind normalerweise dicker und geben Ihnen einen sehr süßen, fast buttrigen Geschmack", sagt Ripert.

Pro 3 Unzen: 90 Kalorien, 23 g Eiweiß, 2 g Fett

Heilbutt
Ein Walfisch - einige wiegen bis zu einer halben Tonne - enthalten reichlich Vitamine und Nährstoffe, darunter große Aufnahmen von B6 und B12.

Make It: Trotz seiner Größe ist der Geschmack von Heilbutt sehr delikat. "Definitiv pochieren Sie es", sagt Ripert. "Sonst werden Sie wahrscheinlich seinen Geschmack ruinieren." Filets mit etwas Butter und Zitronensaft marinieren, um den Säuregehalt zu erhöhen. Wenn Sie sich wie ein Gourmet fühlen, servieren Sie rohe, dünne Scheiben als Carpaccio.

Pro 3. 5 Unzen: 119 Kalorien, 23 g Protein, 2 g Fett

In Verbindung stehende Artikel:

Supplement Guide: Fischöl

Rezept: Planked Lachs mit Juniper Rub

Rezept : Heilbutt mit geschmorter Fenchel, Rucola, Zitronenpüree und gerösteten Haselnüssen