Sweat es für Stressabbau

Stress betrifft jeden Typ, sei es aus den nie enden wollenden Arbeits-Emails oder dem Kampf mit deiner Freundin darüber, wer zuletzt die Wäsche gemacht hat. Auch wenn Sie dem Stress nicht entfliehen können, können Sie mit dem Training auch nach dem Ende Ihrer Schwitzsitzung besser umgehen.

Eine neue Studie der School of Public Health der University of Maryland zeigt, dass Sie mit Schweißtrainings nicht nur unmittelbar nach dem Sport, sondern auch im Alltag stressige Situationen bewältigen können. Forscher an der School of Public Health der University of Maryland hatten gesunde Studenten, die dreimal eine 30-minütige Ruhephase und dreimal eine moderate Übung absolvierten. Beide Gruppen sahen 90 emotional stimulierende Fotos (denken: appetitliches Essen oder Familien) und neutrale Fotos (denken: Möbel oder Teller) direkt nach der dritten 30-Minuten-Periode und nochmals 20 Minuten später.

Beide Gruppen von Schülern waren anfangs mehr Zen, aber nur die Trainierenden hatten nach längerer Zeit weniger Angst. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Bewegung die Kraft hat, Ihren emotionalen Zustand zu verändern, um Ihnen zu helfen, den täglichen Stress mit mehr Gelassenheit und Positivität zu ertragen.

Streichen Sie Stress in Ihrem eigenen Leben, indem Sie Cardio und Gewichte einbauen. Es wird empfohlen, dass gesunde Erwachsene ungefähr 150 Minuten pro Woche aerobes Training und mindestens zwei Lifting-Sitzungen erhalten.

Mischen Sie es und probieren Sie diese Herbst Fitness Outlets:

  • Radfahren
  • Wandern
  • Trail Running
  • Pickup Sport