Gucken: Batman nimmt den Kampf gegen Superman im Finale "Dawn of Justice" auf Trailer

Manchmal hat auch Batman schlechte Tage im Fitnessstudio.

"Ich werde langsam in meinem Alter, Alfred", sagt Bruce Wayne, nachdem er 20 Typen in typisch unscharfer Weise weggenommen hat.

"Sogar du bist zu alt geworden, um jung zu sterben - nicht aus Mangel an Versuchen", knurrt Alfred (Jeremy Irons).

Aber als der letzte Trailer zu Batman gegen Superman: Dawn of Justice klar macht, ist Wayne / Batman nicht zu alt, um den Kampf gegen den Man of Steel (Henry Cavill, der wieder einmal spielt) zu führen der berühmte rote Umhang).

"Er hat die Macht, die gesamte Menschheit auszulöschen", schnappt Wayne. "Wenn wir glauben, dass es sogar ein ein Prozent Chance gibt, dass er unser Feind ist, dann Wir müssen es als absolute Gewissheit betrachten. "

Hier ist der Beweis, dass Henry Cavill absolut überredet wird, Superman zu spielen (wieder) >>>

Es ist eine Gewissheit, dass er auch bereit ist, zu verteidigen, wie wir schließlich sehen Der Caped Crusader - in seiner raffinierten metallischen Rüstung - legte die Züge auf den Sohn von Krypton. "Das größte Gladiatorenpaar in der Geschichte der Welt", sagt Lex Luthor (Jesse Eisenberg). "Gott gegen Mann."

< ! --3 ->

Aber anstatt uns zu viel von einer guten Sache zu geben, wirft dieser letzte Trailer nur genug Hinweise, um uns zu interessieren. Diana Prince (die israelische Schauspielerin Gal Gadot) tritt einen Pass von Wayne ab, während ihr Alter Ego Wonder Woman in den Kampf springt. (Kampf gegen was? Es ist nicht klar). Unser Mann aus Stahl springt ebenfalls in die Schlacht, in Form einer Wanne, die von Lois Lane besetzt ist (Amy Adams).

Also ja, betrachte unser Interesse als geweckt.

Das Gladiatoren-Match unter Regie von Zack Snyder beginnt am 20. März 2016 in den Kinos.

Verwandt: Henry Cavill Superman Training >>>

Nur IMAX macht diesen Showdown größer als das Leben. # Batman oder # Superman? RT unsere exklusive Kunst und wählen Sie eine Seite! Bild Twitter. com / A050Exo88I

- IMAX (@IMAX) 11. Februar 2016