Meistere den Pullup mit diesen 4 Schlüsselübungen

Mit diesen 4 einfachen Übungen können Sie Ihr Klimmzug-Spiel verbessern und Sie werden der beeindruckendste Kerl im Fitnessstudio

Von Lauren Bedosky

Getty Images

Jeder will dieser Kerl sein. Wissen Sie, der Kerl, der an die Klimmzugstange hüpft und ein Dutzend sauberer Wiederholungen ausreißt, ohne dabei ins Schwitzen zu geraten.

Mache 2018 das Jahr, in dem du wirst Das Mann mit diesen fünf Zügen, mit freundlicher Genehmigung von Karen Smith, Kettlebell-Trainer und Chef-Bodyweight-Trainer bei StrongFirst.

Um Ihr Klimmzugspiel zu verbessern, sollten Sie diese Übungen drei bis vier Mal pro Woche in Ihre Routine integrieren. Wenn Sie während Ihres regulären Trainings bereits viel Zieharbeit leisten (z. B. Kreuzheben, Klimmzüge, Reihen), sollten Sie diese Übungen nur ein- oder zweimal pro Woche ausführen, um Übertraining zu vermeiden.

1 von 4

Getty Images Schweres Kreuzheben

Kreuzheben ist die ultimative Ganzkörperübung (abgesehen von Klimmzügen natürlich). Sie entwickeln nicht nur Stärke im Kern, im Gesäß und im oberen Rückenbereich, sondern auch Hardcore-Griffkraft, die Ihnen hilft, länger an der Klimmzugstange zu haften. Und wenn Sie sich bis zum Gewicht hinaufgearbeitet haben, das dem Anderthalb- bis Zweieinhalbfachen Ihres Körpergewichts vom Boden entspricht, ist es viel einfacher, Ihr Körpergewicht bis zur Klimmzugstange hochzuziehen. Smith sagt.

  • Beginnen Sie mit einer Langhantel oder Kettlebell direkt vor Ihnen auf dem Boden und stehen Sie mit den Hüften hüftbreit auseinander.
  • Schieben Sie Ihre Hüften nach hinten und scharnieren Sie sie an der Taille nach vorne, um das Gewicht mit beiden Händen zu ergreifen. Halten Sie Ihren Rücken flach, stützen Sie Ihren Kern ab und ziehen Sie das Gewicht vom Boden ab, bis der Rumpf vollständig ausgefahren ist. Achten Sie darauf, dass Sie den unteren Rücken nicht am oberen Ende der Bewegung krümmen.
  • Senken Sie das Gewicht langsam wieder auf den Boden ab. Schließe drei bis fünf Sätze mit fünf Wiederholungen ab.
Die nächsten 12 Trainingsgeräte, die Sie überallhin mitnehmen können