Wie Laufen heute Ihr Gehirn morgen scharf hält

Ein Grund mehr, den Hintern zu bewegen: Eine gute Herz-Kreislauf-Gesundheit im Alter von 25 Jahren hängt mit einer stärkeren geistigen Leistungsfähigkeit im mittleren Alter zusammen, zeigt neue Forschungsergebnisse in der Zeitschrift Neurologie.

Das internationale Studienteam bat mehr als 2.700 junge Erwachsene, eine Reihe von Fitness-Tests auf dem Laufband durchzuführen. Ungefähr zwei Jahrzehnte später wiederholten dieselben Leute diese Herz-Kreislauf-Tests und spielten auch Gehirnspiele, um das Kurzzeitgedächtnis und die "Executive Function" -Fähigkeiten wie Problemlösung und Argumentation zu messen.

Die Ergebnisse: Je aktiver Sie in Ihren frühen 20ern sind, desto besser ist Ihr Gehirn, wenn Sie Ihre 40- und 50-Jährigen schlagen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die zwischen dem frühen und mittleren Erwachsenenalter weiterhin körperlich aktiv waren, schlägt die Studie vor.

Ein wichtiger Maßstab für die Fitness ist eine starke Gefäßfunktion - die Art, wie Ihr Blut fließt und Ihre Blutgefäße mit Sauerstoff versorgt werden. Die meisten Gehirnprobleme oder geistige Abbrüche seien mit vaskulären Problemen in Verbindung gebracht worden, erklärt der Mitautor der Studie David R. Jacobs, Jr., von der University of Minnesota in Minneapolis. Indem Sie sich körperlich fit halten, geben Sie Ihrem Gehirn das Blut und den Sauerstoff, den es braucht, um scharf zu bleiben, so die Studie. Es ist auch möglich, dass körperlich aktive Männer weniger wahrscheinlich rauchen oder übergewichtig sind - andere Faktoren, die die Gefäßfunktion und die Gesundheit des Gehirns verbessern können, fügt Jacobs hinzu.

Sie können unseren Tipp erraten: Bleiben Sie in Form! Die Maxime „Verwende es oder verliere es“ gilt für junge Männer genauso wie für ältere Erwachsene. "Es ist schwieriger, die Fitness wiederherzustellen, die älter wird", erklärt Jacobs. Jacobs sagt, dass er aufgrund seiner Forschung keine spezifischen Trainingsrichtlinien anbieten kann. Er sagt, dass regelmäßige, regelmäßig durchgeführte Aktivitäten - Schwimmen, Laufen, Zirkeltraining - die Aufrechterhaltung einer guten Kardio-Fitness unterstützen und daher auch Ihrem Gehirn zugute kommen sollten.

ÄHNLICHES VIDEO:

​ ​