Kubanische Presse liegen

Unsere Lösung: Schluss mit dem Curling für 4 Wochen. Probieren Sie diesen Selbsttest aus: Stehen Sie in natürlicher Haltung und schauen Sie sich Ihre Handposition an. Ihre Arme sind wahrscheinlich so gedreht, dass sich Ihre Handflächen leicht vor Ihrem Körper befinden. Dies bedeutet, dass Ihre Trapezius und Rhomboiden - Rückenmuskeln, die Ihre Arme beim Locken stabilisieren - nicht stark genug sind, um die schweren Gewichte zu bewältigen, die für den Bizeps benötigt werden.

Diese Armübung stärkt den Stützmechanismus der oberen Wirbelsäule, "so können Sie mit größeren Kräften umgehen, wenn Sie wieder mit dem Curling beginnen", sagt Alwyn Cosgrove, C.S.C.S., Inhaber von Results Fitness Training im kalifornischen Santa Clarita. Führen Sie alle 4 Tage zwei Sätze mit 10 bis 15 Wiederholungen durch.

Stellen Sie eine Neigungsbank in einem Winkel von 45 Grad ein. Ergreifen Sie ein Paar leichte (5- bis 10-Pfund) Hanteln mit einem Überhandgriff und legen Sie sich mit der Brust gegen das Pad. Lassen Sie Ihre Arme gerade von Ihren Schultern hängen.
Bewegen Sie Ihre Oberarme senkrecht zu Ihrem Körper und heben Sie sie so hoch wie möglich an, indem Sie die Ellbogen beugen und die Schulterblätter zusammendrücken.
Heben Sie dann die Unterarme an, ohne die Position Ihrer Oberarme zu ändern, indem Sie sie nach oben drehen, bis sie mit Ihrem Körper übereinstimmen.
Halten Sie Ihre Schulterblätter zusammen und drücken Sie die Gewichte direkt über den Kopf. Kehren Sie die Bewegung um und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.