Soll ich vor einer Operation oder für Notfälle mein eigenes Blut einlegen?

Andrew, Cranbury, NJ, fragte:

Soll ich vor einer Operation oder für Notfälle mein eigenes Blut einlegen?

Antworten:

Wahrscheinlich nicht. "Früher haben die Leute das getan, weil sie Angst vor AIDS hatten, aber jetzt ist das Risiko, sich mit HIV oder Hepatitis C aus gespendetem Blut zu infizieren - etwa einer von zwei Millionen -, wahrscheinlich geringer als das Risiko einer Verwechslung mit dem eigenen Blut ", sagt Louis Katz, MD, Ärztlicher Direktor des Mississippi Valley Regional Blood Center.Wenn Sie mit weniger Blut in die Operation gehen, bedeutet dies, dass Sie schwächer sind und tatsächlich mehr Blut benötigen, als wenn Sie nicht in die Bank gegangen wären. "Es wird eine sich selbst erfüllende Prophezeiung", sagt Dr. Katz. Bank nur, wenn Ihre Blutgruppe knapp ist. Gönnen Sie sich 2 Wochen, um sich vollständig zu erholen.