7 überraschende Möglichkeiten, wie du deinen Körper ruinierst, wenn du nicht von deinem Hintern kommst

Plus, das Einfachste, was Sie tun können, um wieder auf Kurs zu kommen

Von Alisa Hrustic

Getty Images

Einer der schlimmsten Dinge, die Sie Ihrem Körper antun können, ist, nichts zu tun: Das Sitzen auf dem Hintern kann genauso gefährlich sein wie fettleibig sein, wie eine Studie der University of Cambridge zeigt.

Weltweit bewegt sich laut Weltgesundheitsorganisation jeder vierte Erwachsene nicht genug. Und auch wenn du denken Wenn Sie eine aktive Person sind, verbringen Sie gerade genug Zeit vor Ihrem Fernseher, wenn Sie nicht im Fitnessstudio, um Ihre Gesundheit zu gefährden.

Darüber hinaus gehen die Auswirkungen des Sitzens weit über das hinaus, was Sie denken. Sicher, Ihr sitzendes Verhalten kann Ihr Herz verletzen und dick machen, aber es kann auch für überraschendere Wirkungen verantwortlich sein.

Diese sieben unheimlichen Nebenwirkungen eines sesshaften Lebens werden Sie jucken, wenn Sie aus Ihrem Sitz springen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren - und um herauszufinden, wie Sie den Schaden am einfachsten beheben können.

1 von 8

Getty Images SEDENTARY BEHAVIOR EFFECT # 4: IHR BLUTZUCKER-SPIKES

Laut einer kürzlich von der University of Florida durchgeführten Studie kann Ihr Blutzuckerspiegel auch dann steigen, wenn Sie zu lange auf einem Stuhl geparkt haben. In der Tat hatten sitzende Erwachsene bei einem A1C-Test wahrscheinlicher einen Blutzuckerspiegel von 5,7% oder mehr, was hoch genug ist, um von der American Diabetes Association als Prädiabetes betrachtet zu werden, stellen die Forscher fest.

Während diese Menschen ein gesundes Gewicht aufrechterhielten, hatten sie einen höheren Fettanteil im Verhältnis zu den Muskeln, mit durchschnittlich 25 Prozent Körperfett oder mehr für Männer.

Dieses „magere Fett“ führt zu verschiedenen Stoffwechselproblemen, wie zum Beispiel höherer Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinspiegel, sagen die Forscher.

Wenn Sie sich im Bereich der Prädiabetes befinden, verlieren Sie 5 bis 7 Prozent Ihres Körpergewichts (etwa 10 bis 14 Pfund für einen 200-Pfund-Kerl) und Zeit für 150 Minuten körperliche Bewegung pro Woche, kann den Beginn eines ausgewachsenen Diabetes verzögern laut den Zentren für Krankheitsbekämpfung und Prävention.

5 von 8

Getty Images SEDENTARY BEHAVIOR EFFECT # 5: IHR SEX-LEBEN DAUERT

Ihr inaktives Verhalten kann zu Bauchschmerzen führen, was sich möglicherweise auf Penisprobleme auswirkt. Eine Harvard-Studie ergab, dass Männer mit einem größeren Bauch - oder einer Taille von 42 Zoll oder mehr - eine erektile Dysfunktion (ED) mehr als doppelt so häufig haben wie Männer mit Taillen unter 32 Zoll. (Hier sind 10 einfache Möglichkeiten, Ihre Erektion zu schützen.)

Ihre Schwimmer können auch einen Treffer erzielen. Männer, die mehr als fünf Stunden am Tag im Fernsehen waren, hatten eine um 29 Prozent niedrigere Spermienkonzentration als Männer, die kein Fernsehen sahen, wie kürzlich in Dänemark ermittelt wurde.

Beachten Sie: Die Arbeit, die Sie im Fitnessstudio leisten, führt Sie ins Schlafzimmer. Nach Befragung von 300 Männern fanden Forscher des Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles heraus, dass hochaktive Männer - oder Männer, die 3,5 Stunden mäßiger körperlicher Betätigung oder mehr pro Woche absolviert hatten - höhere sexuelle Funktionswerte aufwiesen als Männer, die über eine geringere körperliche Aktivität berichteten .

6 von 8

Getty Images SEDENTARY BEHAVIOR EFFECT # 6: Du wirst schwenken und drehen

Haben Sie schon einmal das Gefühl, dass Sie nach dem Training eines guten Workouts fester schlafen? Laut einer Studie, die in veröffentlicht wurde, kann durch die Ausübung von mindestens 150 Minuten pro Woche die Qualität Ihres Verschlusses verbessert werden Geistige Gesundheit und körperliche Aktivität. Als die Menschen diese Richtlinien für körperliche Aktivität erfüllten, sank das Risiko für Tagesmüdigkeit im Vergleich zu Menschen, die die Richtlinien nicht eingehalten hatten.

Diejenigen, die kräftig Sport treiben, haben fast doppelt so häufig eine gute Nachtruhe als Menschen, die das Fitnessstudio meiden, wie eine Umfrage der National Sleep Foundation ergab.

Tatsächlich berichteten mehr als zwei Drittel der kräftigen Sportler, dass sie fast nie Symptome von Schlaflosigkeit hatten. Auf der anderen Seite berichteten 50 Prozent der Menschen, die sich nicht bewegen, dass sie mitten in der Nacht aufgewacht sind.

Denken Sie nur daran wann Wenn Sie sich bewegen, kann sich dies auch auf Ihren Schlaf auswirken: Hier ist die beste Zeit, um für einen besseren Schlaf zu trainieren.

7 von 8

Getty Images SEDENTARY BEHAVIOR EFFECT # 7: IHR BACKACHE WIRD WENIGER

Die Auswirkungen von Slouching vor Ihrem Computer können über Ihren Arbeitstag hinaus andauern. Eine Studie von Penn State hat ergeben, dass das Sitzen von weniger als vier Stunden in Folge den Druck auf die Bandscheiben im unteren Rückenbereich erhöht. Diese Kompression kann zu einer Degeneration der Scheibe führen, die häufig hinter Rückenschmerzen liegt.

Stehen Sie auf und bewegen Sie sich, schlagen die Forscher vor. Als die Teilnehmer der Studie alle 15 Minuten ihre Position wechselten, sahen sie keine nachteiligen Auswirkungen auf ihren Datenträgern.

Während Sie vielleicht davon ausgehen, dass Ruhe die Antwort ist, zeigen Untersuchungen, dass Bewegung eine großartige Schmerzmedizin ist. Nur 25 Minuten aerobes Training - wie Laufen oder Schwimmen - können die Wahrnehmung Ihrer Rückenschmerzen um 28 Prozent reduzieren, so eine Studie im Journal für Rehabilitationsforschung und -entwicklung.

Hier ist das beste Training, um Rückenschmerzen vorzubeugen.

8 von 8

Getty Images DER BESTE WEG, UM AUF DEN WEG ZU ERHALTEN

Sie müssen nicht viel Zeit sperren, um den Hintern aus dem Stuhl zu bekommen. Wenn Sie nicht über die Art von Zeitplan verfügen, in der Sie 2,5 Stunden gemäßigter Richtlinien während der Woche gemäßigter Richtlinien einplanen können, ist das Training an den Wochenenden immer noch besser als das Abstellen auf der Couch, wie wir kürzlich berichteten.

Als englische Forscher Lebensstildaten von 64.000 Erwachsenen analysierten, stellten sie fest, dass Personen, die ihr Training an nur einem oder zwei Tagen pro Woche gestaut hatten, immer noch 40 Prozent weniger an Herzkrankheiten, 18 Prozent weniger an Krebs und 30 Prozent starben weniger wahrscheinlich aus irgendeinem Grund über 18 Jahre zu sterben als Menschen, die überhaupt nicht trainiert haben.

"Jeder anhaltende Anfall von Aerobic-Übungen verbessert den Blutdruck, die Cholesterinkonzentration und den Glukosestoffwechsel für ein oder zwei Tage", sagt der Autor der Leitstudie, Gary O’Donovan, Ph.D.

Wenn Sie es jedoch schaffen, Ihr Training über die ganze Woche zu verteilen, selbst wenn Sie Ihren Hund nur für einen flotten Spaziergang mitnehmen, sind die Vorteile noch besser. Aber in ein oder zwei Tagen zu passen ist definitiv besser als gar nichts zu tun.

Schafft es nicht ins Fitnessstudio? Schauen Sie sich METASHRED EXTREME an Männer Gesundheit- Ein hochintensives Fettverbrennungs-Workout, das Sie bequem in Ihrem eigenen Wohnzimmer durchführen können.

Zusätzliche Berichterstattung von Christa Sgobba und Elizabeth Millard

Nächste 10 überraschende Dinge, die dein Herz tanken