Lernen Sie den geheimen Trick, Lachs zu kochen

Lachs wird geschlagen. Grillern schlagen oft ein Lachsfilet auf den Grill, fackeln den heiligen Hahn heraus und servieren den Fisch, der mit dem garnartigen Saibling geschmückt ist. Bräter drehen ihre Backöfen auf 450 ° F und schwitzen den Lachs, bis das Filet sein weißes Eiweiß abgibt.

Nimm es leicht mit Lachs, okay?

Der beste Weg, um diesen Fisch zuzubereiten - oder einen dickeren Fischanteil - besteht darin, ihm ein warmes, sanftes Bad zu geben. Das ist, was Robert St. John, der Chef zahlreicher südlicher Restaurants, argumentiert. Zunächst macht St. John eine einfache Wilderflüssigkeit, die mit Weißwein, Gemüse, Knoblauch, Kräutern und Gewürzen aromatisiert wird. Dann entlockt er das Fleisch des Fisches mit geringer Hitze und etwas Geduld zur zarten Perfektion.

Pochierter Fisch mit Olivenöl und Zitrone
Rezept von Robert St. John, Chef / Besitzer von Crescent City Grill und Autor von Ein italienischer Gaumen

Was du brauchen wirst:
2 Liter Wasser
2 Tassen trockener Weißwein
½ große gelbe Zwiebel, groß gewürfelt
4 mittelgroße Karotten, groß gewürfelt
2 Sellerie-Rippen, dick geschnitten
6 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
3 Zweige glatte Petersilie
3 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
2 EL koscheres Salz
1 EL ganze schwarze Pfefferkörner
3 bis 4 lb. Fischfilets auf Hautfilets wie Barsch oder Lachs, Nadelknochen entfernt
1 Zitrone, in Stücke schneiden
Olivenöl

Wie man es macht:
1. Machen Sie die Wilderei. In einem großen Topf Wasser, Wein, Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Knoblauch, Petersilie, Thymian, Lorbeerblatt, Salz und Pfefferkörner miteinander vermischen. Die Mischung zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Aromen gut eingearbeitet sind. Abseihen und reservieren. (Diese Flüssigkeit kann vorzeitig hergestellt werden.)
2. Bringen Sie die Wildererflüssigkeit bei mittlerer Hitze langsam zum Kochen. Fügen Sie in einer großen, tiefen Pfanne die Fischfilets hinzu und gießen Sie genug Wildwasser ein, um die Filets zu bedecken, und fügen Sie bei Bedarf zusätzliches Wasser hinzu. Stellen Sie die Hitze niedrig ein, damit die Flüssigkeit dampft, aber nicht kocht. Fisch pochieren, bis er durchgebraten ist, etwa 5 Minuten pro Zentimeter Dicke des Filets. Den Fisch vorsichtig mit einem Schlitzspatel herausnehmen und mit Zitronensaft und etwas Olivenöl abschmecken. Ergibt 6 bis 8 Portionen.