Der Saft, der deine Nieren retten kann

Grapefruits sind großartige Früchte: Laut einer neuen Studie aus dem Vereinigten Königreich könnte Zitrussaft die Nieren gesund halten.

Die Forscher entdeckten, dass ein Flavonoid namens Naringenin - gefunden in Grapefruit, Orangen und Tomaten - ein Protein reguliert, das das Wachstum von Nierenzysten verringert, was zu Nierenversagen führen kann.

Weitere Beweise für die Kraft von Zitrusfrüchten: Eine italienische Studie aus dem Jahr 2013 stellte fest, dass das Trinken von Orangensaft mit einer um 12 Prozent geringeren Wahrscheinlichkeit für Nierensteine ​​verbunden war (wenn Substanzen im Urin eine schmerzhafte Masse bilden). Die Forscher schreiben den Kaliumcitrat-Gehalt gut an, der die Bildung von Kalziumkristallen in den Nieren verhindert.

Trinken Sie also - solange Ihr Arzt Ihnen die Freigabe erteilt. Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Zitrusfrüchte, insbesondere Grapefruit, negative Wechselwirkungen mit Medikamenten wie Statinen, Antihistaminika, Antibiotika und Blutdruckmedikamenten haben können.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wirst du diese lieben:

  • Früchte, die die Grippe bekämpfen
  • Das Gesundheitsrisiko kann mehr Obst beheben
  • Wie dein Pipi die Zukunft vorhersagt