Klar sehen, jetzt

DAS PROBLEM: Trockene, rote Augen

DIE URSACHE: Der Tränenfilm über dem Auge trocknet, wenn wir altern, den Computer anstarren oder in große Höhen aufsteigen.

DIE LÖSUNG: Verwenden Sie künstliche Tränen, keine Rote-Augen-Entferner. "Wenn die Medikamente nachlassen, prallen die Augen auf und werden noch röter als zuvor", sagt Kent Daum, Professor für Optometrie an der University of Alabama in Birmingham.

"Es tut nichts anderes, als dich an der Droge festzuhalten." Versuchen Sie stattdessen die Natural Tears-Formel von Murine.

DAS PROBLEM: Leichtes Sehvermögen

DIE URSACHE: Stress oder Müdigkeit können die Fokussierung der Augenmuskeln durch die Muskeln der Linsen beeinträchtigen.

DIE LÖSUNG: Übung zur Erhaltung der Augengesundheit. Bewegen Sie den Fokus fünf bis zehn Mal zwischen der Fingerspitze und etwas im Raum. "Dies hilft, die Flexibilität des Muskelgewebes aufrecht zu erhalten, das Ihre Linsen umgibt, und Ihren Fokusbereich zu steuern", sagt Leonard J. Press, O.D., ein optometrischer Arzt in Fair Lawn, New Jersey.

Eine andere Übung: Schauen Sie auf einen Punkt geradeaus und achten Sie auf die peripheren Informationen, ohne sich zu bewegen. "Dies maximiert die visuellen Informationen, die Ihr Gehirn aufnehmen kann", sagt Dr. Press.

DAS PROBLEM: Langsame Reflexe

DIE URSACHE: Ihr Gehirn, nicht Ihr Auge, kann nachlassen.

DIE LÖSUNG: Schreibe zentimeterhohe Zahlen auf Tennisbälle. Bitten Sie einen Freund, sie mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Entfernungen zu werfen, während Sie schnell versuchen, die Zahlen zu lesen. "Dies trainiert das Gehirn, um mit dem sensorischen [Sehen] Aspekt des Sehens zu arbeiten", sagt Dr. Daum. "Es ist, als würde man den Fingern das Klavierspielen beibringen."

DAS PROBLEM: Doppelte Vision

DIE URSACHE: Bier-Brille, aber ohne das Hooch? Müde Augen können in etwas unterschiedliche Richtungen zeigen und ein verschwommenes oder doppeltes Bild erzeugen.

DIE LÖSUNG: Bleistift-Liegestütze Halten Sie einen Bleistift senkrecht vor sich und konzentrieren Sie sich auf die Beschriftung an der Seite. Konzentrieren Sie sich darauf, die Wörter im Fokus zu behalten, während Sie den Stift langsam näher an Ihre Augen bringen. Diese Übung wird bei kurzsichtigen Patienten angewendet, um das Auge richtig zu halten, sagt Dr. Daum. Machen Sie einmal täglich 10 Wiederholungen für 2 bis 3 Wochen.

DAS PROBLEM: Ein Schwein in deinem Auge

DIE URSACHE: Augenlider haben winzige Drüsen, die die Befeuchtungsflüssigkeit absondern. Wenn verstopft, bildet eine Drüse einen schmerzhaften Aufbau und schließlich einen Stall. "Die Deckelhygiene ist wichtig. Wenn jemand viele Sties bekommt, ist es sehr hilfreich, die Augenlider sauber zu halten", sagt Marc Weinstein, Augenoptiker in New York City.

DIE LÖSUNG: Reinigen Sie vorsichtig mit einem warmen Waschlappen und Baby-Shampoo. Dadurch werden die Trümmer um das Auge und die Drüsen in der Nähe der Wimpern gelockert, damit die Drüsen nicht zurückkehren.

DAS PROBLEM: Ein zerkratztes Auge

DIE URSACHE: Ein Wolverine-Möchtegern hat dich bewacht.

DIE LÖSUNG: "Wenn Sie die Hornhaut beschädigen, brechen Sie Bakterien auf Ihrem Augenlid", sagt Dr. Weinstein. Warten Sie 10 bis 15 Minuten mit geschlossenen Augen. "Das Auge ist belastbar", sagt er. Wenn der Schmerz, die Rötung oder das verschwommene Sehen nicht nachlassen, kann dies auf einen schweren Schaden hinweisen - und einen Arztbesuch.