6 Power Foods sollten Sie essen

Thinkstock

Manche Lebensmittel werden einfach nicht ernst genommen.

Betrachten Sie zum Beispiel Sellerie - für immer die Beilage, niemals die Hauptmahlzeit. Sie können es sogar zu einem Barkeeper herunterstufen, da die einzigen Stiele, die die meisten Jungs essen, neben heißen Flügeln serviert werden oder in Bloody Marys versunken sind.

Das ist wirklich eine Schande. Dieses Gemüse ist nicht nur ein perfektes Vehikel für Erdnussbutter, sondern enthält auch knochenförderndes Silicium und krebsbekämpfende Phenolsäuren. Und das macht nicht mal Sellerie so gut für Sie.

Sie sehen, Sellerie ist nur eine von sechs unterbewerteten und unterernährten Lebensmitteln, die Ihre Ernährung sofort verbessern können. Machen Sie einen Platz für sie auf Ihrem Teller, und Sie erhalten einen neuen Respekt für die gesundheitlichen Vorteile, die sie bieten - von der Senkung des Blutdrucks bis zur Bekämpfung des Bauchfetts. Und das Beste daran? Sie werden entdecken, wie köstliche Biolebensmittel sein können. (Willst du deinen Weg zu besserem Sex essen? Schau dir diese Liste an.)

Sellerie
Dieses mit Wasser beladene Gemüse hat eine Wiederholung, weil es ganz schön knackig ist und keine Ernährung. Aber Graben dieser Denkweise: Sellerie enthält Stealth-Nährstoffe, die heilen.

Warum ist es gesund? "Bei meinen Patienten, die täglich vier Selleriestangen essen, ist der Blutdruck leicht zurückgegangen - etwa 6 systolische und 3 diastolische Punkte", sagt Mark Houston, Direktor des Hypertension Institute am St. Thomas Hospital in Nashville. Es ist möglich, dass Phytochemikalien in Sellerie, so genannte Phthalide, für diesen Gesundheitsnutzen verantwortlich sind. Diese Verbindungen lockern Muskelgewebe in den Arterienwänden und erhöhen den Blutfluss, erklärt der Ernährungswissenschaftler Jonny Bowden, Ph. D., Autor von The 150 Healthiest Foods on Earth. Abgesehen von den Vorteilen für Ihren Blutdruck, füllt Sellerie Sie auch - fast ohne Kalorien.

Wie man es isst: Probieren Sie dieses kohlenhydratarme, proteinreiche Rezept für einen perfekten Snack zu jeder Tageszeit.

Mischen Sie in einer Schüssel eine 4,5-Unzen-Dose Thunfisch mit niedrigem Natriumgehalt (gespült und entleert), 1 Esslöffel Balsamico-Essig, 1/4 Tasse fein gehackte Zwiebeln, 1/4 Tasse fein gehackter Apfel, 2 Esslöffel Fett Mayonnaise und frischer gemahlener Pfeffer. Dann die Mischung in Selleriestangen geben. (Denken Sie Thunfischsalat auf einem Baumstamm.) Macht 2 Portionen

Pro Portion: 114 Kalorien, 15 Gramm Eiweiß, 12 Gramm Kohlenhydrate (3 Gramm Ballaststoffe), 1 Gramm Fett

Seetang
Während diese Alge in Japan ein beliebtes Gesundheitsnahrungsmittel ist, kommt sie selten in die USA.

Warum ist es gesund? Es gibt vier Arten von Algen - Grün, Braun, Rot und Blau-Grün - und alle sind vollgesunder Nährstoffe. "Algen sind eine großartige pflanzliche Kalziumquelle", sagt der Ernährungswissenschaftler Alan Aragon, M.S. Sie sind außerdem mit Kalium beladen, das für die Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks unerlässlich ist. "Niedrige Kalium- und hohe Natriumzufuhr können zu hohem Blutdruck führen", sagt Bowden. "Die meisten Menschen wissen, wie man Natrium einschränken kann, aber man kann auch mehr Kalium zu sich nehmen."

Wie man es isst: Natürlich beim Sushi. Sie können auch getrocknete Seetangblätter in asiatischen Lebensmitteln, in Fachgeschäften für Gesundheitsbedürfnisse oder online bei edenfoods.com kaufen. Verwenden Sie eine Kaffeemühle, um die Blätter zu Pulver zu mahlen. Verwenden Sie das Pulver dann als gesunden Salzersatz, der sich hervorragend zum Würzen von Salaten und Suppen eignet.

Hanfsamen
Trotz der Cannabis-Einstufung sind diese Samen nicht zum Rauchen bestimmt. Sie können jedoch medizinische Vorteile bieten.

Warum sind sie gesund: "Hanfsamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die das Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle reduzieren", sagt Cassandra Forsythe, Ph. D., Ernährungsforscherin an der University of Connecticut. Darüber hinaus liefert eine 1 Unze Portion des Samens 11 Gramm Protein - jedoch nicht das unvollständige Protein, das in den meisten Pflanzenquellen vorkommt. Hanfsamen liefern alle essentiellen Aminosäuren, das heißt, das Protein, das sie enthalten, ist vergleichbar mit dem in Fleisch, Eiern und Milchprodukten.

Wie man sie isst: Werfen Sie 2 Esslöffel der Samen in Ihre Haferflocken oder Pfanne. Oder fügen Sie sie zu Ihrem Postworkout-Shake hinzu, um eine zusätzliche Dosis Muskelaufbau-Protein zu erhalten.

Jakobsmuscheln
Vielleicht werden diese Mollusken von der Assoziation als schuldig betrachtet, da sie oft in dekadenten Restaurantmahlzeiten auftreten, die mit Kalorien überladen sind. (Aber auch Spargel.)

Warum sind sie gesund: Jakobsmuscheln bestehen zu mehr als 80 Prozent aus Proteinen. "Eine 3-Unzen-Portion liefert 20 Gramm Protein und nur 95 Kalorien", sagt Bowden. Sie sind auch eine gute Quelle für Magnesium und Kalium. (Venusmuscheln und Austern bieten ähnliche Vorteile.)

Wie man sie isst: Sear die Jakobsmuscheln: Es ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, diese Meeresfrüchte zuzubereiten.

Kaufen Sie frische, trocken verpackte Jakobsmuscheln (nicht "nassverpackt") und legen Sie sie auf einen großen Teller oder ein Keksblech. Während Sie eine Bratpfanne auf mittlerer Höhe vorheizen, tupfen Sie die Jakobsmuscheln mit einem Papiertuch trocken und würzen Sie die freiliegenden Seiten mit Meersalz und frischem Pfeffer. Wenn die Bratpfanne heiß ist, fügen Sie einen Esslöffel Olivenöl hinzu. Achten Sie darauf, nicht zu überfüllen, legen Sie die Jakobsmuscheln in die Pfanne, würzen Sie die Seite nach unten und würzen Sie die oberen Seiten.

Braten Sie die Jakobsmuscheln an, bis die Böden karamellisiert sind (etwa 2 Minuten), und drehen Sie sie dann je nach Größe und Dicke für weitere 1 bis 2 Minuten. Jetzt sind sie bereit zu essen. Kombinieren Sie die Jakobsmuscheln mit sautiertem Gemüse oder legen Sie sie auf ein braunes Reisbett.

Dunkles Fleisch
Sicher, dunkles Fleisch hat mehr Fett als weißes Fleisch, aber haben Sie jemals darüber nachgedacht, was der Unterschied ist? Sobald Sie dies getan haben, ist Thanksgiving nicht das einzige Mal, wenn Sie "den Drumstick anrufen".

Warum ist es gesund? "Das zusätzliche Fett in dunklem Truthahn- oder Hühnerfleisch erhöht den Cholecystokinin-Spiegel (CCK), ein Hormon, durch das Sie sich voller fühlen, länger und länger", sagt Aragon. Der Vorteil: In den folgenden Stunden werden Sie seltener zu viel essen. Was ist mit deinem Cholesterin? Laut der USDA-Food-Datenbank ist nur ein Drittel des Fettes in einem Puten-Trommelstock die gesättigte Form. (Die anderen zwei Drittel sind herzgesunde ungesättigte Fette.) Darüber hinaus haben 86 Prozent dieses gesättigten Fetts entweder keinen Einfluss auf das Cholesterin oder erhöhen das HDL-Cholesterin (gutes Cholesterin) stärker als das LDL-Cholesterin (ein schlechtes Cholesterin) - ein Ergebnis, das tatsächlich sinkt Ihr Herzkrankheitsrisiko.

Was die Kalorien betrifft, enthält eine Unze dunkles Truthahnfleisch nur noch 8 Kalorien mehr als eine Unze weißes Fleisch.

Wie man es isst: Einfach genießen, aber die Gesamtportionsgrößen beachten. Eine gute Faustregel: Beschränken Sie sich auf 8 Unzen oder weniger bei einer Sitzung, die bis zu 423 Kalorien liefert. Essen Sie das mit einer großen Portion Gemüse, und Sie haben eine geschmackvolle Fettabbau-Mahlzeit.

Linsen
Es ist keine Überraschung, dass diese herzhaften Hülsenfrüchte gut für Sie sind. Aber wann haben Sie das letzte Mal etwas gegessen?

Warum sind sie gesund: Gekochte Linsen enthalten in jedem Becher etwa 16 Gramm bauchfüllende Faser. Gekochte Linsen enthalten außerdem 27 Prozent mehr Folsäure pro Tasse als gekochter Spinat. Und wenn Sie farbige Linsen essen - schwarze, orangefarbene, rote -, dann gibt es Substanzen in den Samenhülsen, die Antioxidationsmittel zur Bekämpfung der Krankheit enthalten, sagt Raymond Glahn, Ph. D., ein Forschungsphysiologe an der Cornell University.

Wie man sie isst: Verwenden Sie Linsen als Bett für Hühnchen, Fisch oder Rindfleisch - sie sind ein hervorragender Ersatz für Reis oder Nudeln.

4 Tassen Hühnerbrühe in einen großen Topf geben. Fügen Sie 1 Tasse rote oder braune Linsen und je eine halbe Tasse Zwiebel- und Karottenstücke sowie 3 Teelöffel gehackten Knoblauchs hinzu. Alles zum Kochen bringen und dann die Hitze auf ein Glühen reduzieren. Kochen Sie die Linsen, bis sie weich sind, etwa 20 Minuten. Die Linsen von der Hitze nehmen, einen Tropfen Rotweinessig hinzufügen und servieren.