8 Übungen mit Stahlschlägern

Stahlclubs sind eine moderne Version indischer Clubs, ein Werkzeug, das vor Tausenden von Jahren auf Persien zurückgeht. Wrestler würden dieses Werkzeug häufig verwenden, um Griffstärke und Stabilität zu verbessern. Dies sind die Gründe, warum Stahlclubs als Fitnesszubehör immer beliebter werden.

Stahlschläger eignen sich besonders gut für Schulterübungen, da sie Drehbewegungen zulassen, während typische Schulterbewegungen (Schulterdrücken, Reihen) normalerweise linear sind. Das geringere Gewicht des Schlägers eignet sich perfekt für Übungen, bei denen die Stabilisierung über die Kraft der rohen Tiere hinausgeht. Durch die Griffpositionierung wird auch die Griffkraft trainiert, was bei schweren Aufzügen ein limitierender Faktor sein kann.

Schläger sind auch für das Grundtraining nützlich, da Sie gezwungen sind, Ihre Bauchwand zu stützen und Ihren Körper während Bewegungen wie dem 2-Hand-Frontkniebeugen und dem 2-Hand-Frontpullover während der Bewegung zu bewegen.

Sie können einige dieser Bewegungen zusammenlegen, um einen Bewegungsablauf (eine fortlaufende Abfolge von Übungen, die von einem zum nächsten übergehen) für ein großartiges Cardiotraining oder nach einem stärkeren Lift für zusätzliche Arbeit zu erstellen, sagt Grant Weeditz, Body Architect bei Anatomie 1220 in Miami, FL. Das Ausfüllen von Lücken in Ihrer Stabilität und Mobilität wirkt sich auf schwere Aufzüge aus und kann im Laufe der Zeit Abnutzungsverletzungen verhindern.

Weeditz schlägt vor, dass Männer mit zwei 5- bis 10-Pfund-Clubs für Doppelclubbewegungen und einem 15-Pfund-Club für Einzelclubbewegungen beginnen. Frauen können mit 5-Pfund- bzw. 10-Pfund-Clubs beginnen.