Das Training sollten Sie einmal im Jahr durchführen

An seinem Geburtstag führen Kraft- und Konditionstrainer Craig Ballantyne und sein bester Freund gemeinsam eine Fitnessherausforderung durch. In diesem Jahr hat Ballantyne für seinen 40. Geburtstag ein altersbedingtes Training durchgeführt.

Das Konzept: Mache 10 harte Übungen hintereinander und mache für jeden Zug die gleiche Anzahl Wiederholungen wie dein aktuelles Alter.

"Es testet alle Aspekte Ihrer Fitness - Kraft, Kraft, Kondition, Ausdauer", sagt er. "Ich habe vor, jeden Geburtstag von hier aus zu machen."

Es gibt jedoch einen Haken: Mit zunehmendem Alter wird es schwieriger. Jedes Jahr fügen Sie zu jeder Bewegung eine weitere Wiederholung hinzu. An seinem nächsten Geburtstag wird Ballantyne 41 Wiederholungen statt 40 ausführen.

Sie müssen nicht bis zu Ihrem Geburtstag warten, um es auszuprobieren. Wählen Sie ein Datum aus, führen Sie das Training mit Ihrem aktuellen Alter als Wiederholungsplan durch, und markieren Sie Ihren Kalender, um ihn in 365 Tagen erneut auszuführen. Wenn es einfach ist, gut. Arbeite daran, dass es so bleibt.

"Stellen Sie sich vor, Sie verbessern sich Jahr für Jahr", sagt er. „Du musst nur tun eine weitere Rep im nächsten Jahr. "Sicherlich wird dieser Wiederholungszähler mit zunehmendem Alter viel höher, aber das ist der Punkt. Sie möchten sich dazu drängen, noch einmal aus dem Vorjahr herauszuschlagen. Sie müssen gesund bleiben und hart arbeiten, um diesen Fortschritt aufrechtzuerhalten .

"Es zwingt Sie, Ihre Fitness nie zu verlieren", erklärt Ballantyne.

TUN SIE DIESES: Führen Sie die Übungen Rücken an Rücken aus und ruhen Sie sich nur aus, wenn Sie gebraucht werden. Führen Sie für jeden Zug die gleiche Anzahl Wiederholungen wie für Ihr aktuelles Alter aus. Wenn Sie also 28 Jahre alt sind, machen Sie 28 Wiederholungen, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

1. Körpergewicht Kniebeugen

​ ​

2. Liegestütze ablehnen

3. Bulgarischer Split Squat

​ ​

4. Chinup

​ ​

5. Burpee (gedrungener Schub)

​ ​

6. Umgekehrte Zeile

​ ​

7. Spiderman-Liegestütze

​ ​

8. Bodennullsprung

Stehen Sie mit den Schultern breitbeinig und die Knie leicht gebeugt. Schieben Sie die Knie an den Hüften, ohne den Knieknick zu verändern, bis der Oberkörper fast parallel zum Boden ist, und schwenken Sie die Arme hinter sich. Schwingen Sie Ihre Arme sofort nach oben und drücken Sie die Hüften explosionsartig nach vorne, so dass Sie auf die Zehenspitzen steigen. Ihr Körper sollte eine gerade Linie von den Fingerspitzen bis zu den Zehen bilden. Kehren Sie ohne Pause schnell in die Ausgangsposition zurück, indem Sie die Bewegung umkehren. Das ist 1 Wiederholung

9. Liegestütze

​ ​

10. Burpee (gedrungener Schub)

​ ​