Willst du Muskeln packen? Chill Out bei HIIT.

Getty Images

Sie wollen einen prallen Bizeps und eine größere, breitere Brust. Sie wollen superheroische Schultern und einen zerrissenen, gemeißelten Rücken. Was soll dein nächster Schritt sein? Raus aus dem Intervalltraining mit hoher Intensität, an dem Sie ständig teilnehmen. Zumindest sollten Sie aufhören, es in den Mittelpunkt Ihres Trainings zu stellen.

Ich sehe es die ganze Zeit. HIIT ist momentan das große Schlagwort von Fitness und meiner Meinung nach der am zweithäufigsten überlastete Begriff im Business. Zu viele Leute lassen die Gruppe Fitness-Industrie einer Gehirnwäsche unterziehen und denken, 40 Sekunden, 20 Sekunden Abstand von Burpees, Liegestützen und Kniebeugen würden ihnen einen Action-Helden-Körper verschaffen. Es wird nicht

HIIT hat in jeder Routine einen Platz und es ist der perfekte Urlaubsziel für ein schnelles Training. Richtig gemacht, führt das Protokoll dazu, dass Sie Anfälle schneller Arbeit mit anschließender kurzer Ruhezeit ausführen, die dazu führen können, dass Ihr Körper stundenlang schweißt und Fett verbrennt. Die Routinen sind auch eine hervorragende Möglichkeit, ein starkes Herz-Kreislauf-System aufzubauen, und in bestimmten Situationen , verbessern Sie Ihre Sprengkraft und Sportlichkeit.

Aber wenn Sie Dwayne Johnson-Geschütze wollen, lassen Sie die Kampfseile und Burpees fallen und nehmen Sie ein paar echte Gewichte mit. Hast du jemals gesehen Der Rock macht Burpees? Das ist was ich dachte.

Warum sollten Sie sich bei HIIT abkühlen? Um zu beginnen, gibt es drei Hauptgründe:

1. Mehr Last, mehr Gewinne

Um Muskeln aufzubauen, müssen Sie nach und nach mehr von Ihren Muskeln verlangen. Das bedeutet im Allgemeinen, dass Sie während des gesamten Trainings schwerere Gewichte heben müssen. HIIT bringt Sie nicht in eine ideale Position, um dies zu tun. Die Ruhezeiten lassen Sie sich nie vollständig erholen, so dass Sie mit sauberer Form heben können.

Getty ImagesMarco_Piunti

Was passiert oft: Menschen, die Muskeln aufbauen wollen Versuchen in HIIT-Klassen schwer, aber ihre Form fällt auseinander. Schulterpressen werden zu Druck- und Ruckbewegungen, und Bizepslocken werden zu Schaukeln. Bei allen Übungen geht es weniger darum, einen Muskel zu beanspruchen, als vielmehr um das Übertragen des Impulses, denn dies ist der Mechaniker, den der Körper bei Erschöpfung vorsieht.

HIIT kann ein anfängliches Muskelwachstum auslösen, aber Sie werden schließlich frustriert, da die Gewinne aufhören werden.

2. Fehler beim Fokussieren

Die meisten HIIT-Routinen versuchen, die Müdigkeit einer Muskelgruppe zu umgehen, indem Sie mehrere Muskelgruppen in derselben Sitzung trainieren. Anstatt also 3 Sätze traditioneller Bizepslocken zu machen, gefolgt von 3 Sätzen einer Hammerlocke, um einen Muskel zu isolieren, werden Sie Kettlebell-Schwünge ausführen und dann sofort das Deck für Liegestütze schlagen, wodurch sich Ihre Oberschenkelmuskeln und Gesäßmuskeln erholen.

Unglücklicherweise raubt Ihnen diese Art der Wiederholungsstruktur die besten Eigenschaften traditioneller Krafttrainingsprotokolle: Die Fähigkeit, sich auf eine oder zwei Muskelgruppen pro Sitzung zu konzentrieren.

HIIT bietet nicht genug Genesungszeit, um eine starke Verbindung zwischen Geist und Muskel aufzubauen. Sie trainieren ständig einen anderen Körperteil, so dass Sie bei keiner Übung Flüssigkeit bekommen. Sie werden nie erfahren, was Bodybuilder als "die Pumpe" bezeichnet werden, wenn Blut zu einem gezielten und isolierten Muskel strömt, um nährende, muskelaufbauende Nährstoffe zu bringen.

3. Hochfrequenz, hoher Ausfall

HIIT kann man nicht jeden Tag tun (es sei denn, Sie sind Odell Beckham-fit). Die meisten Trainingsexperten - zumindest die guten - führen Sie nur zweimal pro Woche durch ein volles HIIT-Training, so dass Ihr Körper Zeit hat, sich zu erholen. Machen Sie zu oft HIIT und hier ist das Ergebnis: Ihre Intensität nimmt von Workout zu Workout ab, und am dritten Tag in Folge können Sie nicht so hart arbeiten.

Programme mit mittlerer Intensität haben dieses Problem nicht. Ja, Sie müssen sich erholen - aber in einem Protokoll, in dem Sie jeden Tag verschiedene Körperteile trainieren, geschieht die Erholung organisch. Sie schlagen eines Tages auf die Brust, dann können sich Ihre Brustmuskeln an den nächsten zwei Tagen auf Beine und Bizeps begeben.

DER NEUE HIIT PLAN

Wenn Sie den Muskelaufbau ernst meinen, können Sie HIIT in Ihrer Routine halten - aber nicht die Art und Weise, wie dies im Gruppenkreislauf der Fall ist. Beginnen Sie stattdessen mit Körperteil-spezifischen Workouts (hier finden Sie viele davon), sodass Sie wirklich die gewünschte Größe einpacken können.

Sie können jedes Training mit 10 bis 15 Minuten HIIT beenden, da dadurch Ihre Herzfrequenz gesteigert wird und Ihr Körper sich bewegt, Ihr Herz-Kreislauf-System aufbaut und Fett brät. Oder führen Sie ein- oder zweimal pro Woche ein HIIT-Training in voller Länge durch und ergänzen Sie damit Ihr Muskelwachstumsprogramm.

Auf diese Weise erhalten Sie das Beste aus beiden Welten. Sie können immer noch an diesen trendigen Fitnesskursen teilnehmen - aber Ihre Muskeln in Superheldengröße werden sich weiter aufbauen und Ihre harte Arbeit lohnt sich.