Der Fix für hartnäckiges Fett

Michael Sachs isst gerne.

Wenn er früher eine Pizza bestellte, würde er bei zwei Scheiben nicht aufhören. Er würde sechs essen. "Wenn ich Spaghetti essen würde, hätte ich keine Schüssel. Ich hätte drei", sagt er.

Kein Wunder, dass der 52-Jährige bei 6'4 "und 230 Pfund Übergewicht und Diabetiker war.

"Ich ging von Arzt zu Arzt, und jeder verschrieb mir eine neue Medikamentenmenge."

Als Sachs im Center for Balanced Health in New York City zu uns kam, hatte er Angst, dass er sterben würde. "Ich konnte mein Essen oder meinen Blutzucker nicht unter Kontrolle bringen", sagt er.

Aber statt Pillen haben wir Sachs einen Vier-Punkte-Ernährungsplan vorgelegt, der für ihn sinnvoll war, da er keinen Hunger brauchte. Tatsächlich konnte er immer noch gerne essen und tatsächlich mehr essen. Was zählte, war, was er aß und wann er es aß.

"Alle Mahlzeiten waren normale Nahrungsmittel mit einem Schwerpunkt auf Ballaststoffen", sagt Sachs. "Ich nahm die meisten stärkehaltigen Kohlenhydrate heraus. Ich aß fünf oder sechs Mahlzeiten pro Tag statt drei großen. Nachts, als ich das Verlangen nach etwas Süßem hatte, aß ich Ricotta-Käse mit Zimt gemischt und mit etwas Vanille und Stevia versüßt Es schmeckte nach Eis. "

In weniger als 6 Monaten verlor Sachs nicht nur 20 Pfund, sondern auch seinen Blutzucker um 150 Punkte. Sein Cholesterin und Blutdruck sanken ebenfalls. Und er hat seine monatliche Medikamentenrechnung von 400 Dollar um 75 Prozent gekürzt.

Der von uns entwickelte Ernährungsplan hält die Kohlenhydrate niedrig und ermutigt Sie, sättigendes Fett zu sich zu nehmen. Sie können sich auch gelegentlich Nachsicht gönnen, damit Sie sich nicht benachteiligt fühlen. Am wichtigsten ist, dass es einfach ist, unseren Plan in Ihr Leben zu integrieren, unabhängig davon, ob Sie viel abnehmen müssen oder nur die letzten 10 hartnäckigen Pfunde verlieren möchten.

1. Lass jeden Kohlenhydrat zählen
Wir empfehlen unseren Kunden, Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, die reich an Ballaststoffen und wenig Stärke sind. Der Grund? Ballaststoffe erhöhen Ihren Blutzucker nicht und Sie fühlen sich satt. Stärke tut jedoch das Gegenteil. Sie sehen, Lebensmittel, die mit Stärke beladen sind - wie Brot, Nudeln und Reis - können Ihren Blutzucker in die Höhe treiben. Das kann problematisch sein, denn der schnell ansteigende Blutzucker bewirkt, dass Ihre Bauchspeicheldrüse eine Insulinflut freisetzt, ein Hormon, das den Blutzucker senkt, aber auch Ihrem Körper signalisiert, Fett zu speichern.

Darüber hinaus neigt Insulin in etwa einem Drittel der Bevölkerung zum "Überschwingen", einer Funktionsstörung, die den Blutzucker zum Absturz bringen kann. Deshalb können Sie sich nach dem Verzehr eines großen Bagels sehr hungrig fühlen, obwohl Sie möglicherweise bis zu 400 Kalorien aufgenommen haben. Wenn Sie Ihre Kohlenhydrate jedoch sorgfältig auswählen, indem Sie Nahrungsmittel mit dem höchsten Verhältnis von Ballaststoffen zu Kohlenhydraten auswählen, können Sie Ihren Insulinspiegel normalisieren und Ihren Hunger reduzieren. Das Endergebnis: Weniger Kalorien zu essen wird einfacher.

Also, was ist die beste Wahl für Lebensmittel, die Kohlenhydrate enthalten? Fast alle Gemüsesorten stehen auf der Liste ganz oben, da Brokkoli, Spinat, Rosenkohl und Paprika als ballaststoffreiches Nahrungsmittel mit niedriger Stärke betrachtet werden. Und da diese Nahrungsmittel auch kalorienarm sind, können Sie sie reichlich essen. Wie bei anderen kohlenstoffhaltigen Lebensmitteln sollten Sie sich für möglichst wenig verarbeitete Lebensmittel entscheiden. Bio-Frischobst ist besser als abgehäutete Obstkonserven. Rohe Nüsse sind besser als geröstete. Tatsächliche Vollkornprodukte (Gerste, Quinoa, Wildreis und Hafer) sind besser als Produkte aus Mehl (z. B. Frühstücksflocken), auch wenn es sich um Vollkornmehl handelt.

Wenn Sie jeden Kohlenhydrat zählen, wird auch die Gesundheit verbessert. Wenn Sie die besten Entscheidungen treffen, neigen Sie dazu, automatisch weniger Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, als Ihr Körper für Energie verbraucht. Dies hilft, Ihre Triglyceride zu senken - Fett in Ihrem Blutkreislauf, das das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen kann.

2. Wählen Sie saubere Lebensmittel
Wenn wir "sauber" sagen, meinen wir Lebensmittel, die auf natürliche Weise produziert werden und frei von synthetischen Bestandteilen sind. Saubere Lebensmittel enthalten nicht ...

  • Trans-Fette
  • Süßstoffe, künstliche Farbstoffe, Aromen oder Konservierungsstoffe hinzugefügt
  • Pestizide, Herbizide und Schadstoffe

    Da viele dieser Substanzen Ihre Gesundheit beeinträchtigen können, können wir nicht sicher sein, dass sie nicht mit Ihrem Stoffwechsel und Ihrem Gewicht in Berührung kommen. Deshalb raten wir Ihnen, generell verarbeitete Lebensmittel zu meiden, die häufig die größten Quellen für diese unerwünschten Inhaltsstoffe sind. Wie können Sie feststellen, ob ein Lebensmittel verarbeitet wurde? Hier sind zwei Hinweise:

    1. Es kommt häufig in Verpackungen, wie z. B. einer Schachtel, einer Dose, einem Beutel oder einer Schrumpffolie. (Keine Sorge: Es gibt auch gut verpackte Produkte - lesen Sie die Etiketten besonders.)

    2. Es besteht aus Mehl (z. B. Müsli, Cracker, Brot usw.).

    Auf der nächsten Seite finden Sie ein Beispielmenü ...

    3. Essen Sie echtes Fett, um Fett zu verbrennen
    Transfette wurden mit einer Reihe von Gesundheitszuständen in Verbindung gebracht, darunter auch Fettleibigkeit. Natürliche, oder was wir "echte" Fette nennen, sind jedoch gut für Ihren Körper. Und das trifft sogar auf Tiere zu. Sie können aus vielen verschiedenen Quellen wählen, darunter:
    • Olivenöl und Kokosnussöl
    • Rindfleisch, Geflügel und Schweinefleisch, das mit Lebensmitteln aufgezogen wurde, für die sie bestimmt waren (nicht Getreide oder Soja)
    • Fetthaltige Früchte wie Avocados und Oliven
    • Nüsse und Samen
    • Fisch

      Also machen Sie weiter und haben echte Eier. Avocado in den Salat geben. Iss das dunkle Fleisch auf dem Huhn. Verwenden Sie für Ihren grünen Salat echtes Öl (kein "Licht"). Genießen Sie Fett und genießen Sie es ohne Schuld. Solange Ihre Portionen angemessen sind, wird es Ihnen gut gehen. Tatsächlich hat eine Studie der University of Connecticut herausgefunden, dass das Essen dieser Nahrungsmittel beim Schneiden von Kohlenhydraten die wichtigsten Risikofaktoren für Herzerkrankungen reduziert. Und das macht es effektiver als eine fettarme Diät.

      4. Betrügen und gönnen
      Niemand möchte ab und zu ohne ein Bier oder eine Portion Eis durchs Leben gehen. Deshalb können Sie mit diesem Plan jede Woche mit Ihrem Lieblingsgenuss cheaten. Wählen Sie das Essen aus, das Sie am meisten lieben, und folgen Sie unserem Leitfaden, um es verantwortungsvoll zu genießen.

      • Eis. Essen Sie es nach dem Abendessen, wenn Sie weniger Stunden haben, um eine Schüssel in drei oder vier zu verwandeln. Wählen Sie eine natürliche Sorte, die keine Zusatzstoffe enthält, wie z. B. Julies (ein Bio-Eis) oder Breyers. Sahne, Zucker und Milch sollten die einzigen Zutaten auf dem Etikett sein. Messen Sie 1/2 Tasse in eine Schüssel. Mit Obst oder Nüssen bestreuen. Sobald Sie 20 Prozent Ihres Anfangsgewichts verloren haben, können Sie experimentieren, indem Sie Ihren Eisverzehr auf zwei oder drei Mal pro Woche steigern.
      • Bier und Wein. Anstelle der Happy Hour können Sie nach dem Essen noch etwas trinken. Betrachten Sie es einfach als Dessert und beschränken Sie sich auf ein Glas. Das sind 12 Unzen Bier, 5 Unzen Wein oder 1 1/2 Unzen Schnaps. Wenn Sie Ihr Getränk zu oder nach einer Mahlzeit einnehmen, verringert sich die Wahrscheinlichkeit von alkoholbedingten Knabbern. Gönnen Sie sich ein oder zweimal pro Woche. (Mehr kann den Gewichtsverlust verlangsamen.)
      • Salzige Snacks. Gönnen Sie sich einmal pro Woche einen beliebigen trans-freien Snack wie Brezeln oder gebackene Kartoffelchips. Essen Sie Ihren salzigen Snack immer mit etwas Fett, um die Verdauung zu verlangsamen und die Kontrolle zu behalten. Mit einem Esslöffel Erdnussbutter oder Mandelbutter, Avocado, Ricotta-Käse oder Hummus.

        Essen Sie intelligent, verhungern Sie nicht
        Ein Beispielmenü für einen Tag

        Frühstück
        Türkei Rollup gemacht mit ...
        4 oz Truthahn
        2 Unzen Schweizer Käse 4 Rotblattsalatblätter

        Snack
        4 oz Hüttenkäse
        1/2 oz Walnüsse

        Mittagessen
        Krabbensalat mit ...
        8 große gegrillte Garnelen
        1/4 Tasse gewürfelte, geschälte Gurke
        2 Tassen Spinat
        1/2 Tasse gekochter Spargel
        4 EL Vinaigrette

        Abendessen
        1 Tasse Gurkenscheiben, eingetaucht in 4 EL Ranchdressing
        Hackbraten
        1/2 Tasse gekochter Rosenkohl

        Snack
        2 Quadrate Schokolade (85% Kakao)
        1 Unze Mandeln
        1 Tasse Haselnusskaffee mit 1 Unze Sahne

        Für den kompletten Plan, der den Bauch zerreißt, besorgen Sie sich eine Kopie von Der hartnäckige Fat Fix Überall werden Bücher verkauft.