Meine Hände sind oft verschwitzt, besonders an Terminen. Kannst du helfen?

OMAR, BRADENTON, FL fragte:

Meine Hände sind oft verschwitzt, besonders an Terminen. Kannst du helfen?

Antworten:

Handschweiß ist eine mysteriöse Reaktion auf emotionalen Stress. Es scheint keinem nützlichen Zweck zu dienen, sagt Lewis P. Stolman, Professor für Dermatologie an der School of Medicine der NYU. "Kleine Mengen von Schweiß können den Griff erleichtern, aber übermäßiges Schwitzen kann eine vererbte Störung im Nervensystem sein." Überwinden Sie es mit moderner Feuerkraft: Verstopfen Sie Ihre Schweißdrüsen, indem Sie Ihre Hände mit einem sehr starken Antitranspirant wie Dove Clinical Protection ($ 7) übergießen, oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt über verschreibungspflichtiges Drysol. Es ist effektiver, reizt aber auch Ihre Haut. Tragen Sie jeden Abend vor dem Schlafengehen etwas auf Ihre Handflächen auf. Nach 14 Tagen sollten Ihre Hände trockener sein. Dann auf zweimal pro Woche reduzieren. Wenn dies nicht funktioniert, sollten Sie Botox in Betracht ziehen. Es blockiert das chemische Signal von Ihren Nerven zu Ihren Schweißdrüsen und kann 6 Monate andauern. Jede Behandlung kostet etwa 2.000 $ und die Injektionen können Ihren Griff für 4 Wochen schwächen. Finden Sie einen Spezialisten über die International Hyperhidrosis Society (sweathelp.org).