Warum Ihr Fitness Tracker auf 10.000 Schritten am Tag besteht

Shutterstock

Schuld an Japan Die Nummer stammt von einem japanischen Pedometer, der in den 1960er Jahren als "Verkauf" bezeichnet wurde Manpo-Kei (Übersetzung: "10.000 Schritte"), sagt Catrine Tudor-Locke von UMass Amherst. Die Zahl blieb hängen, und die Forschung bestätigte den Wert einer Gewohnheit von 10 Kilometern.

In einer Studie senkten hypertensive Männer, die 12 Wochen lang mindestens 10.000 Schritte pro Tag getroffen hatten, ihren Blutdruck und erhöhten ihre VO2 max, ein Maß für die aerobe Fitness.

Verbunden: RIPTENSITY - Schnelle Körpergewichtsübungen von Männer Gesundheit Das ist so intensiv, sie zerreißen Körperfett!

Trotzdem könnten 10.000 Schritte pro Tag für jemanden, der normalerweise 3.000 geht, unrealistisch hoch sein. Es könnte auch zu niedrig sein, um einem Mann mit 12.000 Schritten etwas anhaben zu können.

Um die Schrittzahl zu erhöhen, empfiehlt Tudor-Locke, Ihr Ziel anzupassen: Zählen Sie Ihre Schritte drei Tage lang, mitteln Sie sie und versuchen Sie, diese Anzahl um mindestens 3.000 Schritte zu überschreiten. (Sie können die voreingestellte Schrittzahl Ihres Fitness-Trackers auf eine beliebige Zahl zurücksetzen.)

Verbunden: 10 Cardio-Übungen, die mehr Fett verbrennen als laufen

Alternativ können Sie Ihre Spaziergänge zeitlich planen: Eine Studie von Großbritannien stellte fest, dass Personen, die mindestens 2 ½ Stunden pro Woche zu Fuß unterwegs waren, das Risiko eines vorzeitigen Todes um 11 Prozent abnahmen. Und wissen Sie, was gut ist, um diese Zeit zu überwachen? Eine altmodische Armbanduhr.