Dieses 30-minütige Heimtraining hält Sie während der Feiertage fit

Zwischen Familienbesuchen und dem Einkaufen von Geschenken (und dem Einkaufen von Geschenken für ein Seite der Familie beim Besuch der andere), Sie werden wahrscheinlich im Dezember keine Stunden für Stunden im Fitnessstudio verbringen.

Deshalb hätte das Timing der neuen „30-in-30-Klasse“ von Crunch nicht besser sein können. Das rasante Gruppentraining führt Sie durch 30 Übungen in nur 30 Minuten. Dabei treffen Sie Bewegungen, die Kraft aufbauen, Sportlichkeit entwickeln und die Beweglichkeit verbessern. (Um die Standorte des Crunch-Fitnesscenters 30-in-30 zu finden, besuchen Sie einfach die Buchungsseite des Fitnesscenters.)

Es ist ein blitzschneller Weg zur gesamten Körperfitness. Und selbst wenn Sie sich nicht in der Nähe eines Crunch-Standorts befinden, können Sie dessen Vorteile sogar nutzen. Warum? Weil das Format gut ist.

Um dies zu beweisen, bauten wir eine Version mit fünf Bewegungen des 30-in-30-Modells, die nur Körpergewichtsübungen verwendet. Es ist perfekt für unterwegs (oder während Sie in einer halbstündigen Warteschlange um Ihren Apple Store gewickelt sind).

Machen Sie einfach die Schaltung unten. Sie machen jede Bewegung 30 Sekunden lang und ruhen sich dann 30 Sekunden lang aus. Machen Sie 6 Runden für einen 30-in-30-Kurs und erleben Sie, wo immer Sie sind.

  • 1. 180 Burpee

      Starten Sie die Dinge, indem Sie Ihre Herzfrequenz erhöhen und Ihre Beweglichkeit testen. Beginnen Sie zu stehen, hocken Sie sich hin und bringen Sie Ihre Brust schnell auf den Boden. Kehren Sie die Bewegungen schnell um, um zum Stehen zurückzukehren, springen Sie dann und drehen Sie Ihren Körper um 180 Grad. Landen Sie und wiederholen Sie die gesamte Sequenz.

      • 2. Hollow Rock

          Begeben Sie sich auf ein bisschen Arbeit (und geben Sie sich eine Chance, sich zu erholen) mit hohlen Steinen. Legen Sie sich auf den Rücken, die Arme ausgestreckt und die Beine gerade. Drücken Sie den unteren Rücken in den Boden und heben Sie die Schulterblätter und Beine einige Zentimeter vom Boden ab. Behalten Sie diese Position, während Sie hin und her schaukeln; Konzentrieren Sie sich dabei darauf, dass Ihr Brustkorb nicht aufflammt.

          • 3. Pushup zu Close-Grip Pushup

            Nun mach etwas Kraftarbeit. Setzen Sie sich in die Liegestützposition und machen Sie einen regelmäßigen Liegestütz. Wenn Sie Ihren Körper in die Ausgangsposition heben, springen Sie mit den Händen vom Boden ab. Lassen Sie sie landen, um einen kräftigen Liegestütz zu erreichen, mit den Händen nur ein paar Zentimeter in den Schultern. Machen Sie einen Liegestütz im Griff, springen Sie mit den Händen vom Boden und lassen Sie sie in der normalen Liegestützposition landen. Mühe, die Jump-Liegestütze abzuschließen? Machen Sie jeden Pushup-Repräsentanten und bringen Sie dann Ihre Hände in Position für den nächsten.

            • 4. Pendelstütze

              Sie haben gerade eine Oberkörperübung durchgeführt. Jetzt ist es Zeit, deinen Unterkörper zu hämmern. Beginnen Sie mit dem Stehen und dann rückwärts. Schieben Sie sich zurück zum Stehen, aber anstatt anzuhalten, explodieren Sie weiter, damit Sie einen Vorwärtssturz machen, und kehren Sie dann zum Stehen zurück. Wechseln Sie das Bein, das Sie mit jeder Wiederholung laufen. Dies wird mit Hanteln demonstriert, Sie können jedoch auch eine Version mit Körpergewicht versuchen.

              • 5. Drei Buben zum Hocken

                Beenden Sie die Runde, indem Sie Ihre Herzfrequenz noch einmal mit einem Lightspeed-Jumping-Bohrer verfeinern. Führen Sie 3 Sprünge aus, hocken Sie sich hin und berühren Sie den Boden mit der rechten Hand. Wiederholen, diesmal hocken und mit der linken Hand den Boden berühren.