Dies ist, was Sie zu einer Bar tragen sollten

Eine dunkle, schmuddelige Bar ist kein Platz für ein komplett schwarzes Outfit. Sicher, es sieht vielleicht schlank aus, aber ein dunkles Outfit an einem dunklen Ort wird dir nicht helfen, aufzufallen. Sie werden sofort ansprechbarer und interessanter, wenn Sie Farbe hinzufügen.

Wenn Sie in eine Bar gehen, um Kontakte zu knüpfen - vor allem, wenn Sie neue Leute kennen lernen möchten -, ist die Auswahl eines mutigen Outfits ein einfacher Konversationsbeginner. Deshalb mögen wir dieses Outfit für eine Nacht; Es ist nicht zu weit von Ihren Standardeinstellungen entfernt, aber die strategischen Farben fühlen sich frisch an. Mit schmalen, dunklen Jeans und einem gestreiften navy T-Shirt fangen Sie einfach an. Die Passform ist hier wichtig; ein dunkles Paar schlanker Jeans sieht scharf aus, ein baggy-Paar ist schlampig. Das T-Stück sollte Ihren Rahmen umschließen, nicht ersticken.

Die dunklen Grundlagen bilden eine großartige Grundlage für eine mutige Jacke. Wir mögen dieses knallrote aus der Todd Snyder and Champion Kollektion. Harrington-Jacken sind eine gute Wahl für den Frühling. Sie sind leicht, einfach und lassen sich einfach mit allem kombinieren. Der Stehkragenknopf ist ein kleines Detail, das die Jacke kantig erscheinen lässt. Rot ist auch für seine Verbindung zur Romantik bekannt - keine schlechte Wahl, wenn Sie jemanden treffen möchten, wenn Sie unterwegs sind.

Lassen Sie die Jacke hier alleine stehen und halten Sie Ihr Zubehör auf ein Minimum. Wir würden dies mit einem einfachen grauen Sneaker und einer schlanken Geldbörse kombinieren. Die grundlegenden Ergänzungen tragen dazu bei, dass Ihr Outfit (und Ihre Nacht) rationalisiert werden.

Canvas-Jacke: Todd Snyder

Gestreiftes T-Shirt: Spalt

Jeans: Mavi

Turnschuhe: Lacoste

Brieftasche: Upton