Die einfache Dehnung, die Sie stärker macht

Ihre Stuhlzeit behindert Ihre Kraft im Fitnessstudio. Von Ihrem Weg zu Ihrem Schreibtischjob bis zu Ihrer Zeit, die Sie vor dem Plasma geparkt haben, hat dieses Sitzen dazu geführt, dass Ihre Hüftbeuger - die Muskelgruppe an der Vorderseite Ihrer Hüften - extrem angespannt sind, erklärt Sean De Wispelaere, ein Trainer für in Lancaster, Pennsylvania. Inflexible Hüftbeuger reduzieren die Flexibilität bei Übungen wie der Hocke, reduzieren das Gewicht, das Sie heben können, und erhöhen das Verletzungsrisiko, sagt er.

Bekämpfen Sie die Enge mit einem Hüftbeuger-Stretch vor dem Beintraining. Stellen Sie nur sicher, dass Sie den richtigen Weg finden, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. "Wenn Sie nur dort knien und sich in Ihre Hüfte lehnen, werden Sie nicht viel davon bekommen", sagt De Wispelaere. Msgstr "Aktiviere es, um eine Änderung vorzunehmen."

So gehen Sie vor: Ziehen Sie die vordere Ferse und das hintere Knie aufeinander zu. Dies rekrutiert schwer zu erreichende Hüftmuskeln wie die Psoas und Iliopsoas, sodass Sie sich tiefer strecken. Als nächstes erreichen Sie Ihren Arm über Kopf, um die Hüftbeuger vertikal zu aktivieren. Halten Sie die Dehnung für 5 bis 10 Atemzüge und wechseln Sie dann die Seiten. "Es sollte nicht einfach sein", sagt De Wispelaere, der Schritt für Schritt erklärt, wie man die aktive Dehnung im obigen Video durchführt. "Sie müssen arbeiten, um die Dehnung zu spüren."