15 Gründe, warum Lifting besser ist als Cardio

Laufen und Radfahren sind in Ordnung. Es kann aber nur einen König geben.

Von BJ Gaddour

Getty Images

Vielen von Ihnen ist dies möglicherweise nicht bewusst, aber der gleichen Firma, die veröffentlicht (Rodale) veröffentlicht auch Radfahren und Welt des Läufersunter anderen führenden Marken für Gesundheit und Wellness. Wir teilen die gleichen Büros und sind im Grunde Geschwister in der Verlagswelt. Aber manchmal wird es zwischen unseren Marken etwas heiß.

Letzte Woche, Radfahren veröffentlichte einen Artikel namens 7 Gründe, warum Radfahren besser ist als Laufen. Autsch!

Nicht zu übertreffen, Welt des Läufers Mit einem Dis-Track namens 37 Gründe, warum Laufen läuft, ist SO viel besser als Fahrradfahren. "Ich muss zugeben, dass der Zusatz von" SO "etwas wild war.

Auf die Gefahr hin, dass sich daraus eine Möchtegern-Rap-Schlacht entwickelt, sind wir bei Ich dachte, wir würden auf die Bühne treten und diese Läufer und Radfahrer an ihre Stelle bringen, indem wir die endlosen Vorteile des Krafttrainings ausspucken. Das ist richtig, wir reiten oder sterben mit Widerstandstraining und das solltest du auch.

Lassen Sie mich zunächst mit meiner besten Trump-Stimme sagen, dass Läufer oder Radfahrer niemand mehr als ich respektiert. Niemand. Ich nehme regelmäßig Laufen und Radfahren in mein wöchentliches Trainingsprogramm ein und glaube, dass sie einen festen Platz in einem abgerundeten Fitnessprogramm haben. Abgesehen davon, wenn Sie beide Trainingsformen mit Krafttraining vergleichen, dann vergleichen sie diese nicht.

Es ist wie ein Steakhouse. Das Steak ist wie das Krafttraining das Hauptmerkmal und nimmt einen großen Teller in sich auf. Es hat diese kräftige Dosis an starkem Protein, um Sie aufzubauen, und dieses sättigende Fett, um Sie tagelang mit Energie zu versorgen. Und nichts schwitzt wie Fleisch.

Jetzt sind Radfahren und Laufen wie zwei gute Beilagen.Sagen wir zum Beispiel Pilze und Spargel. Sie brauchen sie nicht, aber sie machen die Mahlzeit insgesamt sicher besser. Aber für das Steak bist du gekommen. Und wenn Sie auf einem Etat sind, schneiden Sie die Seiten aus und kommen direkt zum Fleisch davon.

Kein Fan von Food-Analogien? Dann kauen Sie diese 15 köstlichen Gründe, warum Widerstandstraining besser ist als Laufen und Radfahren.

1 von 16

Getty Images 4. Radfahren macht eine Reihe von Problemen. Es ist einfach unangenehm, längere Zeit auf diesen Fahrradsitzen zu sitzen. Ich weiß, ich weiß - du wirst dich daran gewöhnen, richtig? Nun, das sagen sie auch über Herpes. 5 von 16

5. Stärke ist die Muskelqualität, um sie alle zu beherrschen.

Ein stärkerer Muskel hat mehr Potenzial, um alles besser zu machen. Es ist in der Lage, mehr Kraft zu erzeugen, mehr Ausdauer aufzubauen und die Gelenke und das Bindegewebe zu entlasten. Und nichts baut Stärke auf wie die progressive Überlastung, die das Krafttraining bietet. Es ist einfach: Stärken Sie sich und Ihr Leistungspotenzial steigt sofort.

6 von 16

Getty Images 6. Krafttraining ist besser für den Muskelaufbau. Sowohl Laufen als auch Radfahren (und jede neue Aktivität für diese Angelegenheit) haben das Potenzial, Muskeln aufzubauen, insbesondere für Anfänger. Nach einer Weile schwächt sich der Muskelaufbau-Stimulus jedoch ab und die Hauptvorteile liegen in Form von Herz-Kreislauf-Konditionierung. Ja, Sie können den Widerstand eines Fahrrads anstoßen oder eine Gewichtsweste zum Laufen tragen, aber es ist unmöglich, den Typ von Ganzkörpermuskelaufbau-Stimulus zu erreichen, den Krafttraining bieten kann. 7 von 16

Getty Images 7. Krafttraining ist besser für den Stoffwechsel.

Muskel IST dein Stoffwechsel - je mehr Muskelmasse du hast, desto mehr Kalorien verbrennst du im Ruhezustand. Außerdem sorgt Krafttraining für einen Muskelschaden, der den Stoffwechsel nach dem Training während des Erholungs- und Reparaturprozesses erhöht. Ja, intensive und längere Lauf- und Fahrradphasen können auch zu Muskelschäden und Nachbrenner nach dem Training führen, jedoch nicht auf der Ebene der regelmäßigen Widerstandsarbeit und schon gar nicht für den gesamten Körper.

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der North Dakota State University hat gezeigt, dass Sie in nur 13 Minuten 346 Kalorien eines einfachen Widerstandskreislaufs mit 6 Übungen verbrennen können. Vergleichen Sie das mit den 146 Kalorien, die Sie für die gleiche Zeit mit einem Tempo von 10 Minuten verbrennen können. Für das Radfahren wäre es noch weniger, da weniger von Ihrem Körper betroffen ist. Ich habe die Workouts in meinem modelliert MetaShred Extreme Körpertransformationsprogramm nach dem Fettbratprogramm, das in der Studie des Staates North Dakota verwendet wurde. Hör zu; Die Ergebnisse sprechen für sich.

Ein Ganzkörper-Widerstandstraining mit höherer Intensität ist besser für die Verbrennung von Kalorien, da es sowohl den anaeroben als auch den aeroben Energieaufwand erhöht. Dies bedeutet, dass Sie sowohl während als auch nach dem Training Kalorien verbrennen. Wenn Sie lange Anfälle von Steady-State-Cardio durchführen, stoppt die Kalorienverbrennung, sobald Sie aufhören. Sie können etwas dagegen tun, indem Sie HIIT (hochintensives Intervalltraining) in Ihr Lauf- oder Radsporttraining integrieren.

Und wenn Ihr Ziel nur darin besteht, Ihre Herzfrequenz so hoch wie möglich zu machen, versuchen Sie es mit Burpees, Kettlebell-Swings, Triebwerken und Kampfseilen. Gehen Sie 60 Sekunden lang alles aus, und Ihre Herzfrequenz wird genauso hoch wie bei maximaler Anstrengung beim Laufen oder Radfahren. Tatsächlich hat eine kürzlich durchgeführte Studie gezeigt, dass Kettlebell-Schwünge für 12 Minuten die gleichen Herz-Kreislauf- und Stoffwechselwirkungen haben wie das Laufen während des gleichen Zeitraums, jedoch mit dem zusätzlichen Vorteil, dass sie weniger belastet sind und die oft vernachlässigten Muskeln Ihres Rückens stärken.

Soll ich jetzt aufhören oder soll ich weiter machen? Fein...

8 von 16

Getty Images 8. Krafttraining ist besser für die Verbesserung der Mobilität.

Im Gegensatz zum Radfahren oder Laufen, führt Krafttraining wie Kniebeugen, Klimmzüge und Liegestütze die Gelenke durch, wenn sie richtig ausgeführt wird. Dies verbessert wiederum Ihre Mobilität, die für einen Schreibtischjockey oder eine sitzende Tätigkeit von entscheidender Bedeutung ist.

Nehmen Sie zum Beispiel den Ausfallschritt. Es entwickelt Ihre Hüften und Oberschenkel mehr als nur Laufen oder Radfahren, verbessert die Hüftbeweglichkeit und stärkt das Ungleichgewicht zwischen den Seiten. Tatsächlich sind solide Ausfalltechniken die Grundlage für eine gute Laufmechanik. Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie in der Lage sein sollten, zehn Minuten lang ohne Unterbrechung durch einen schmerzfreien, vollen Bewegungsbereich zu laufen, bevor Sie für die gleiche Zeitspanne zum Laufen bereit sind. (Vertrauen Sie mir dabei - es ist ein Spielveränderer).

Auf diese Weise stellt das Krafttraining die Grundlage für eine korrekte Bewegungsmechanik dar und ermöglicht es Ihnen tatsächlich, Ihr Herz-Kreislauf-Training zu optimieren. Aber alles Cardio und kein Krafttraining werden dich eng, unausgewogen und schwach lassen.

9 von 16

Getty Images 9. Krafttraining ist besser, um das Verletzungsrisiko zu reduzieren.

Es wird oft gesagt, dass der Aufstieg des Laufens die Physiotherapieindustrie geschaffen hat. Die inhärenten Ungleichgewichte, die beim Laufen und Radfahren im menschlichen Körper aufgrund des begrenzten Bewegungsbereichs und sich wiederholender Bewegungsmuster entstehen, können zu Übertrainingsverletzungen führen.

Tontrainings können die Gelenke kugelsicher machen und das Verletzungsrisiko bei allen Trainingsarten verringern. Deshalb beziehen viele Läufer und Radfahrer jetzt Kraftarbeit in ihre Trainingspläne ein. Sie können Ungleichgewichte verstärken und Bewegungen priorisieren, die beim Laufen und Radfahren nicht effektiv trainiert werden.

10 von 16

Getty Images 10. Krafttraining eignet sich besser zur Verbesserung der Ästhetik.

Krafttraining ermöglicht es Ihnen, jeden Skelettmuskel in Ihrem Körper maximal zu entwickeln, nicht nur Ihre Waden und Quads. Damit können Sie die Größe, Symmetrie und Proportionen aufbauen, die Ihnen helfen können, Ihren Genpool zu vergrößern.

Sicherlich finden viele von Ihnen diesen Grund für eitel. Ich würde zustimmen. Aber es macht es nicht weniger wahr.

Alles andere ist gleich, je mehr Muskelmasse Sie haben, desto weniger Körperfett haben Sie. Wir haben diesen erhöhten Stoffwechselmotor früher behandelt. Aus diesem Grund haben Bodybuilder und Kraft- / Kraftsportler wie Sprinter einen niedrigeren Körperfettanteil als Ausdauersportler. Es wird oft gesagt, dass Sie nie einen übergewichtigen Sprinter finden werden, aber es gibt viele Läufer und Radfahrer, die viel mehr Gewicht auf ihren Rahmen tragen.

Wenn es Ihr Ziel ist, ein schlankes, gemeines Fitnessgerät zu sein, können Sie einfach nicht auf Krafttraining verzichten. Aber es gibt viele Männer und Frauen, die gerissen sind und nicht viel laufen oder radfahren.

11 von 16

Getty Images 11. Radfahren erfordert ein Fahrrad. Egal, ob Sie es drinnen oder draußen tun möchten, Sie benötigen ein Fahrrad, um mitzufahren. Und ein gutes Fahrrad ist nicht billig. Sie können jederzeit und überall ein Krafttraining mit Calisthenics durchführen, ohne einen Peloton kaufen zu müssen. Ihr Körper ist Ihre Langhantel mit Planken, Liegestützen, Klimmzügen, Brücken, Kniebeugen und Ausfallschritten. Hier ist ein großartiges Training, das Sie in dieser Sekunde in Ihrem Büro durchführen könnten. Sie können sogar Fahrrad-Crunches kostenlos machen. Ha. 12 von 16

Getty Images 12. Laufen erfordert Laufband oder gutes Wetter. Wenn Sie in einem nördlichen Klima leben, ist das Laufen im Freien im Winter keine gute Option. Es ist auch gefährlich, bei Nässe und auf glatten Straßen zu laufen. Ja, Sie können ein Laufband kaufen, aber es ist noch teurer als Fahrräder und wird aus einem Grund als "Hamster-Räder des Todes" bezeichnet. 13 von 16

Getty Images 13. Krafttraining bietet viel mehr Bewegungsvielfalt.

Radfahren und Laufen bieten in der Sortenabteilung nicht viel. Sicher können Sie im Stehen oder Sitzen Fahrrad fahren und sowohl drinnen als auch draußen oder bergauf oder bergab fahren. Und ja, Sie können sogar verschiedene Umgebungen einsetzen und auf verschiedenen Terrains reisen. Yay!

Aber es gibt buchstäblich HUNDERTE Möglichkeiten, Liegestütze zu machen, und dies ist nur eine einzige Übung für den Oberkörper und den Kern in der massiven Krafttrainingsdatenbank. Aus diesem Grund bietet Widerstandstraining ein umfassenderes Training, das ehrlich gesagt viel mehr Spaß macht.

14 von 16

Getty Images 14. Krafttraining ist besser für Anti-Aging.

Wenn wir älter werden, verlieren wir Muskelmasse und Knochendichte. Dies kann uns fett und anfälliger für Verletzungen machen. Studien haben immer wieder gezeigt, dass der beste Weg, diese Effekte umzukehren, mit einem speziellen Widerstandstrainingsprogramm ist.

Der Grund, weshalb die meisten Männer und Frauen im mittleren Alter plötzlich übergewichtig erscheinen, ist auf den jährlichen Verlust an Muskelmasse zurückzuführen, der nach dem 30. Geburtstag beginnt. Dieser Verlust an Muskelmasse verringert den Stoffwechsel und Sie bekommen buchstäblich mehr Fett, während Sie die gleiche Menge an Kalorien essen, die Sie benötigen als du jünger warst. Die Gewichtszunahme erfolgt allmählich, fast bis zu dem Punkt, an dem Sie plausibel leugnen, dass dies überhaupt der Fall ist. Aber plötzlich trifft es dich in Form eines Bauches. Und Bauchfett erhöht das Risiko negativer gesundheitlicher Folgen wie Stoffwechselstörungen, Diabetes, Bluthochdruck usw.

Darüber hinaus sind die Muskeln, die wir zuerst verlieren, die schnell zuckenden Fasern, die uns schlank und athletisch machen. Krafttraining ist der beste Weg, um auf diese Fasern zu zielen und zu verhindern, dass wir dicker und langsamer werden.

15 von 16

Getty Images 15. Krafttraining ist besser für ein langes Leben.

Zweifellos ist Ihre Stärke und Beweglichkeit der beste Indikator für die Lebensqualität in Ihren goldenen Jahren. Wir haben bereits angesprochen, wie Krafttraining die beste Gelegenheit bietet, beides zu maximieren. Krafttraining bietet Ihnen auch die besten Chancen, das Leben im Rollstuhl zu vermeiden, wenn Sie älter werden. (Schauen Sie sich Maximus Body an, wenn Sie bereit sind, Ihre Fitness (und Langlebigkeit!) Mit einer Menge Killer-Workouts zu steigern.)

Laufen ist auch von Natur aus eine ziemlich eindrucksvolle Übung, die für viele Menschen ab 50 nicht in Frage kommt. Jetzt ist Radfahren ziemlich sicher und hat wenig Auswirkungen und ist etwas, das Sie für immer tun könnten, aber es hilft auch nicht, Ihren Oberkörper- und Rumpfmuskeln zu helfen, und weil Sie stationär sind, macht das nichts für dein Nervensystem.

Aber Sie können für immer Kraft trainieren und den Schwierigkeitsgrad unbegrenzt verändern. Und es kann Ihre motorischen Fähigkeiten scharf halten, Ihre Gelenke beweglich und Ihre Muskeln reagieren und geschmeidig sein. Ich bin fest davon überzeugt, dass es keine bessere Methode gibt, um zu verhindern, dass lebensgefährliche Stürze gefährdeter Senioren auftreten. Wenn Sie dabei helfen, bei einem gesunden Körpergewicht zu bleiben, bietet Ihnen das Krafttraining die beste Chance, auch vermeidbare medizinische Probleme zu vermeiden. 16 von 16

Getty Images Zum Schluss noch ein kraftvolles Zitat aus dem Fitnessstudio von G.O.A.T, Jack LaLanne:

Einer der Gründe, warum so viele Leute versagen, ist, dass sie für eine Stunde oder anderthalb Stunden auf dieses Laufband steigen. Das ist völlig unnötig. Wenn es kardiovaskulär ist, brauchen Sie nicht mehr als 15 bis 17 oder 18 Minuten, wenn es kräftig ist.

Bis zum Tag vor seinem Tod im Alter von 94 Jahren hat Jack Kraft- und Herz-Kreislauf-Training absolviert. Wenn Sie sich bis zu Ihrem Tod mit Leidenschaft und Ziel bewegen wollen, ist Krafttraining ein absolutes Muss.

Und weil Sie Ihr Herz-Kreislauf-Training tatsächlich von Widerstandsarbeit erhalten können, wenn Sie mit ausreichender Intensität trainieren und kürzere Ruhezeiten verwenden, ist es ziemlich klar, dass Laufen und Radfahren sekundäre, wenn auch effektive Bewegungsformen sind. Es kann aber nur einen König geben.

Mic fallen lassen und rechts abfahren ...

Die nächsten 7 Gründe, warum Sie eine Spin-Klasse ausprobieren müssen